Monat: Dezember 2023

Frohe Weihnachten!

Liebe Zebras,

wir wollten euch zum Jahresende schnell ‘nen Gruß dalassen: Frohe Weihnachten und ‘nen guten Rutsch ins neue Jahr! Hoffentlich habt ihr ‘ne coole Zeit mit eurer Herde und genießt die Feiertage.
Zusätzlich hoffen wir auf ein besseres Jahr für unseren MSV.

Schaut gegen Freiburg II mal an unserem Stand vorbei, da gibt es einen Last-Minute-Weihnachtsgeschenk für euch: Wintermützen im Retro-Style! Die Teile sind limitiert, und wenn die weg sind, gibt es keine neuen mehr.

Lösung zwischen SLR und dem MSV – Wir fordern Klarheit!

Hallo Zebras,

seit über einem Jahr beschäftigt uns abseits des Platzes kaum etwas so sehr wie das Thema Schauinslandreisen (SLR). Mit der Winterpause rückt das Ende der Saison 2023/2024 mit großen Schritten näher; und damit auch der Zeitpunkt ab dem SLR gegenüber der MSV Duisburg GmbH und Co. KGaA eine weitere Stundung der offenen Darlehensforderungen ausgeschlossen hat.

Kurz gesagt: Stand jetzt muss der MSV am 01.06.2024 einen großen Batzen Geld an SLR auf einen Schlag zurückzahlen. Ein noch größerer Batzen folgt dann am 01.06.2025, wenn auch für den e.V. die Stundung von SLR ausläuft.

Auch wenn uns aktuell die wohl größte sportliche Krise der Vereinsgeschichte trifft, dürfen wir das Thema nicht aus den Augen verlieren. Denn das beschriebene Szenario ist existenzbedrohend für unseren gesamten Verein – egal, ob wir den Klassenerhalt schaffen oder nicht.

Entsprechend deutlich haben wir uns in der Vergangenheit dafür eingesetzt, dass sich die Verantwortlichen von MSV und SLR an einen Tisch setzten und eine für beide Seiten tragfähige Lösung finden sollen.

Seitdem warten wir…Ergebnisse? Fehlanzeige!

Vor gut einem Jahr – als das ganze Thema nicht zuletzt durch zahlreiche Fanaktionen im Stadion medial so richtig Fahrt aufnahm – haben sich Vertreter der aktiven Fanszene auf Wunsch von SLR mit dessen Geschäftsführer Gerald Kassner und dessen Justiziar Harald Rutert getroffen – unter Vermittlung und im Beisein von Ingo Wald.

Im Rahmen dieses Gesprächs hat Herr Kassner ausdrücklich klargestellt, man wäre an einer einvernehmlichen Lösung interessiert. Konkret sagte Herr Kassner: „Ihr braucht euch keine Sorgen machen, wir lassen den MSV nicht sterben“.

Seitdem warten wir…Ergebnisse? Fehlanzeige!

Nach dem Stallgespräch am 25. Oktober verkündete Andreas Rüttgers auf Nachfrage gegenüber mehreren MSV-Fans sowie im Beisein und unter Bestätigung von Ingo Wald, dass eine vertragliche Lösung unterschriftsreif und ohne weitere Bedingungen auf dem Tisch liegen würde. Es seien lediglich letzte Formalia zu klären.

Seitdem warten wir…Ergebnisse? Fehlanzeige!

Je näher der Stichtag 01.06.2024 rückt, desto größer wird die Angst vor einem möglichen Worst-Case-Szenario.

Wir fragen uns deshalb: Wenn beide Seiten bereits einen unterschriftsreifen Vertrag ausgehandelt haben; was hindert die Verantwortlichen daran, dieses hochgradig belastende Thema nun endlich zu einem Abschluss zu bringen?

Wir erwarten von SLR, dass sie die getätigten Zusagen vollständig einhalten! 

Wir fordern die Beteiligten eindringlich auf, hier zeitnah den Deckel drauf zu machen und die getroffene Lösung gegenüber den Mitgliedern, Fans und Sponsoren des Vereins kundzutun.

__________________________________________________________________________________________

Kohorte Duisburg

Jungspunde Duisburg

Proud Generation Duisburg

PGDU Freundeskreis